Diese Seite verwendet Cookies.
<Hier klicken>

Lernort Bibliothek - Deine Bibliothek

Lernraum Stadtbibliothek Paderborn – Projektbeschreibung

Seit dem Relaunch ihrer Webseite 2014 hat die Stadtbibliothek den Slogan:
Stadtbibliothek Paderborn – Dein Raum.
Dieser „Raum“ wird unterteilt in Lernraum -  Inspiration – Treffpunkt.


Der Lernraum wird folgendermaßen beschrieben:
„Mit dem Raum zum Lernen möchte die Bibliothek zur persönlichen Kompetenzstärkung beitragen. Sei es für die Schule, in der Weiterbildung oder lebenslang. In lockerer Atmosphäre werden diverse Lernmöglichkeiten angeboten. Sei es virtuell mit E-Learning, Zugang zu Präsentationen und Vorlesungen oder mit der Nutzung von Wissensressourcen über Datenbanken. Oder physisch mit unserem Auskunftsservice in der Bibliothek und den Arbeitsplätzen in der Bibliothek. Lernen wird dabei vor allem spielerisch vollzogen - sei es über Spiele, künstlerische Angebote, Kurse, Veranstaltungen…“
Um die gewünschten Maßnahmen auch anbieten zu können, wurde zusammen mit dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen das Projekt „Lernraum Paderborn“ gestartet.
Folgende Aspekte umfasst dieses Projekt:
Den Einkauf neuer technischer Geräte zum Ausprobieren und Kennenlernen für die Paderborner Bürger:
3D – Drucker, 3D - Scanner, Wärmebildkamera, HD-Kamera mit Videoschnitt-Software, Groß-Tablet, Tablets, Duraboard (digitale Tafel), Digitalisierungsgeräte (z.B. für VHS-Kassetten), Verschiedene Spielkonsolen (PlayStation 4, Wii U, Xbox).

Die Neumöblierung und Umgestaltung der Bibliothek:
Neue Tische und Stühle für die Cafeteria, um dort als Gruppe arbeiten zu können.Bequeme Sofas zum Lernen in entspannter Atmosphäre. Neue Arbeitsplätze mit Stromanschluss und WLAN-Zugang in der gesamten Bibliothek.

Die Verbesserung der Lernmöglichkeiten in der Bibliothek:
Einkauf neuer Datenbanken für die wissenschaftliche Recherche von Schülern und Studenten für Fach- und Hausarbeiten.
Eine digitale Tafel (Duraboard),  um Schulungen für unterschiedliche Zielgruppen anbieten zu können.
Tablets zum Ausleihen innerhalb der Bibliothek mit dem Zugriff auf Datenbanken und das Internet.

Das spielerische Lernen sowie der kommunikative Aspekt stehen klar im Vordergrund. Im Lernraum sollen Menschen unterschiedlichster Interessen zusammengeführt werden im Sinne eines Makerspace (ein öffentlicher Raum, in dem sich Interessierte zu technischen, handwerklichen, kulturellen Dingen etc. treffen und austauschen können). Ein Beispiel für eine solche Veranstaltung wäre z.B. ein Austausch zum 3D-Druck mit der Möglichkeit zum Druck oder ein handwerkliches Angebot, bei dem eine Person, die z.B. gut stricken kann anderen Personen bestimmte Handgriffe und Tricks zeigt.

 


 

Informationen zum 3D-Drucker

Der in der Zentralbibliothek stehende 3D-Drucker ist das Modell "Ultimaker 2" der 2011 gegründeten, niederländischen und gleichnamigen Firma "Ultimaker".

Die Funktionsweise:
Dieser 3D-Drucker arbeitet nach dem FDM-Verfahren (Fused Deposition Modeling, zu Deutsch Schmelzschichtung), also ähnlich wie eine Heisklebepistole. Das an der Rückseite des Druckers eingeführte Material wird durch einen Schlauch in die Druckdüse geführt, wo es dann auf 160 °C - 250 °C (je nach Einstellung und Material) erhitzt wird. Dieser Drucker ist hauptsächlich auf zwei verschiedene Kunststoffe ausgelegt, nämlich PLA (polylactic acid, zu Deutsch Polylactide oder Polymilchsäure) und ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol). In der Stadtbibliothek wird das Material PLA verwendet, da es im Vergleich zum ABS aufgrund der Abbauzeit von "nur" 50 - 60 Jahren deutlich umweltfreundlicher ist.
Der Druckkopf ist allerdings nicht in allen drei Dimensionen beweglich, sonder nur in zwei. Er bewegt sich, wenn man es mit einem Koordinatensystem vergleicht, auf der x- und auf der z-Achse, also in der Breite und Tiefe. Für die Höhe ist die auf ca. 60 °C erhitzte Druckplatte verantwortlich, da sie sich Druckschicht für Druckschicht in kleinen Schritten absenkt. Die Größe des Druckbereichs beträgt in der Breite 230 mm, in der Höhe 225 mm und in der Tiefe 205 mm.

Erforderlich für einen Druck:
Erforderlich für einen Druck erst einmal eine Rohdatei von einem 3D-Objekt. Gängige Formate dafür sind .stl oder .obj. Diese Dateien lassen sich entweder mit 3D-Modelling-Programmen wie z.B. SketchUp erstellen und gestalten oder man lädt von Internet seiten wie youmagine.com oder thingiverse.com Modelle runter, die von Anderen erstellt wurden und von ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt werden.
Nachdem man nun eine fertige, druckbare .stl- oder .obj-Datei hat benötigt man zwingend das speziell für die Ultimaker-Drucker entwickelte Programm "Cura" (Link zur Downloadseite: https://ultimaker.com/de/products/cura-software), welches ein kostenloses, von Ultimaker bereitgestelltes Programm ist. Cura wandelt die 3D-Modelle nämlich in das .gcode-Format um, welches nicht mehr ein 3D-Modell-Format ist, sondern ein Code, der die Route für den Drucker beschreibt. Mit der .gcode-Datei bekommt der Drucker gesagt, wo er lang fahren muss, wann er die Druckplatte um wie viel absenken muss und weitere Informationen wie z.B. die für das Objekt benötigte Länge des Filaments.
Ebenfalls zwingend erforderlich ist eine SD-Karte (Wichtig: keine Micro-SD!). Auf dieser Karte muss die .gcode-Datei abgelegt sein. Wenn die Karte im Leser des PCs steckt, kann die Datei über das SD-Karten-Symbol oben links in der Ecke auch direkt aus Cura auf die Karte exportiert werden. Mit dieser bespielten Karte können Sie dann zu uns kommen und Ihr Wunschmodell kostenlos ausdrucken.

Noch einmal im Überblick:

  1. Sie brauchen eine entweder selbst erstellte oder heruntergeladene druckbare .stl- oder .obj-Datei
  2. Diese importieren sie in Cura und exportieren die .gcode-Datei auf eine SD-Karte
  3. Sie kommen zu uns und mit unserer Hilfe drucken Sie ihr Objekt aus
porno
bye SILME SILERIM!!
hd porn porno porno izle porno izle porn sex izle malatya escort sen sil ben eklerim sildigin linkleride gotur ananin amina sok amina soktugum bebesi Bu linkleri silmekten ne anliyorsunuz. Silmeyin komple silerim.
free mobil porn SILME SILERIM!!
seks izle ankara escort escort bayan escort ankara